Die größte „Bremse“ im Kampf gegen den Wind bist du selbst! Denn 75 bis 85 Prozent des Luftwiderstands erzeugt der Sportler selbst. Dieser wissenschaftlichen Erkenntnis sind wir vorletzte Woche im Rahmen des getAERO-Specials: Pay "watt" you get! mit 13 Athleten nachgegangen und haben getestet wie viel Watt jeder durch optimales AeroFitting einsparen kann. Dazu haben wir die Sportler zunächst bei uns ins BikeFitting Labor in Köln, Hamburg oder Köln eingeladen und mit ihnen ein  PREAERO Fitting durchgeführt. Ein paar Wochen später ging es schließlich ins Velodrom nach Augsburg, um dort die Aeroposition zu optimieren.

Das Besondere am getAERO-Special? Die Sportler zahlten dabei lediglich die eingesparte Wattleistung. Als Richtlinie für die Leistungsersparnis gilt die Differenz der benötigen Leistung zwischen Ausgangsmessung (Baseline) und dem aerodynamischsten Testlauf. Als Richtgeschwindigkeit für den Leistungsvergleich haben wir die angestrebte Wettkampfgeschwindigkeit der Sportler herangezogen.

Du bist auch an einem AeroFitting interessiert und möchtest wissen wie viel Watt wir bei dir einsparen können? Wir haben in diesem Jahr noch ein paar wenige Termine im November und Dezember zu vergeben. Alle Daten und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du hier: STAPS getAERO

Wie viel Watt wir optimieren konnten und, ob wir beim Aero-Special auch Mal leer ausgegangen sind, erfahrt ihr hier.

Immanuel Stark

Einsparung: 16 Watt bei 48km/h

Wettkampfziele: Bundesliga Zeitfahren und Zeitfahren bei UCI-Rundfahrten

Gamechanger:  Zum einen wurde das Cockpit schmaler gestellt und ein anderes Sattelmodell gewählt, womit Immanuel viel stabiler auf dem Rad sitzt und nicht mehr nach vorne rutscht

Feedback aus den 2 Tagen:

An beiden Testtagen wurde ich sehr gut beraten. Zudem wurde umgehend auf Vorschläge und Rückmeldungen von mir eingegangen. Insgesamt hat man gemerkt, dass die Jungs echt Spaß an der Sache haben und auch mir hat das AeroFitting gut gefallen!“

Martin Knaup

Einsparung: 0 Watt bei 38km/h

Wettkampfziel:  70.3 Zell am See

Gamechanger: leider keiner – scheinbar war sein Know-How aus seiner Arbeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Biomechanik beim Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe ausreichend, um seine Position selbst perfekt einzustellen

Feedback aus den 2 Tagen:

„Das getAERO-Paket hat mich vor Fehlinvestitionen in Material bewahrt und gezeigt, dass ich keine Stellschrauben mehr in der Aeroposition habe.“

Kay Schöbel

Einsparung: 10 Watt bei 36km/h

Feedback aus den 2 Tagen:

„Mein Fazit ist insgesamt absolut positiv und ich bin überzeugt davon mit Euch die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Auch der Ansatz (erst Fitting, dann Status Quo mit Benny für die Trainingsplanung) wird absolut richtig sei.

Ich habe übers Wochenende tatsächlich viel an Euch gedacht und den Freitag in Augsburg mehrfach Revue passieren lassen – was mir sehr gefiel war nicht nur euer top-professionelles Angebot, sondern vielmehr auch die lockere und freundschaftliche Atmosphäre. Ich bin schlichtweg begeistert, und das von Euch allen, ob von Niklas, Johnny oder Jonas!

Natürlich bin ich am Sonntag direkt meine „Referenzrunde“ fürs TT gefahren und wie besprochen ist es für mich nicht nur deutlich komfortabler, ich war auch gemessen schneller als üblich unterwegs!! Die „Schulterschmerzen“ waren nicht mehr so ausgeprägt, und ich bin sicher, dass das jetzt einfach nur noch Trainings- und Gewöhnungssache ist.“

Oliver Arera von Imhoff

Einsparung: 28 Watt bei 36km/h

Hauptwettkampf 2019: Ironman Emilia-Romagna oder Challenge Almere

Game-Changer: Der Tilt im Cockpit auf circa 14° und eine verlängerte Sitzlänge über Extensions eingestellt, die eine passive Haltung im Rücken ermöglichen.

Feedback aus den 2 Tagen:

„Ich wurde vom PREAERO Fitting bis hin zum AeroFitting professionell, freundlich und kompetent betreut. Keine Frage blieb unbeantwortet. Dank des "Anamnese-Fragebogens" wussten alle beteiligten Bike-Fitter bestens über mich und meine Bedürfnisse und Pläne Bescheid und konnten individuell auf mich eingehen. Das PREAERO Fitting im Labor mit Lukas war super interessant und fand in sehr angenehmer Atmosphäre statt. Dies wurde mit dem AeroFitting auf der Radbahn Augsburg mit Johannes und Jonas nahtlos weitergeführt. Dank ausführlicher Erklärung aller Details und Abläufe war immer klar, was zu tun ist. Die Ausdauer, Geduld und das Engagement der STAPS-Mitarbeiter war enorm. Vielen Dank nochmals. Mein Fazit der beiden Tage lautet daher: Mit dem STAPS AeroFitting hast Du dauerhaft Rückenwind 😉 „

Jürgen Klindworth

Einsparung: 8 Watt bei 36km/h

Wettkampfziel: IM Hawaii Qualifikation

Feedback aus den 2 Tagen:

„Es war aufregend das 1. Mal auf einer Radrennbahn zu fahren und sehr interessant deine professionelle Arbeit zu verfolgen. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich fühlte mich sehr gut betreut!"

Marvin Hirsch

Einsparung: 13 Watt bei 36km/h

Wettkampfziel: Top10 beim Ironman 70.3 WM Nizza

Feedback aus den 2 Tagen:

„Ich fand es absolut krass auf der Radbahn zu fahren. Der Ablauf der beiden Tage und die Datenaufbereitung war sehr professionell und wissenschaftlich - top!"

Frank Gehse

Einsparung: 7 Watt bei 40km/h

Wettkampfziel: IM Hamburg; 70.3 Challenge WM in der Slowakei

Feedback aus den 2 Tagen:

Das Paket PREAERO und der Bahntest hat mir wirklich sehr gut gefallen. Während des Bikefittings in Hamburg wurde der Sattel um gut 1,5 cm weiter nach hinten geschoben, da ich ja über einen leichten Druck in der linken Kniescheibe „klagte“. Mit dieser Einstellung bin ich dann den Tag vor dem AeroFitting 70 Km gefahren und ich war begeistert wie gut sich die Position anfühlte und, dass ich kein unangenehmes Gefühl mehr im Knie hatte."

Kilian Roensch

Einsparung: 15 Watt bei 36km/h

WettkampfzieleIM Kalmar und IM Barcelona

Feedback aus den 2 Tagen:

„Die beiden Tage waren top und haben meine Erwartungen übertroffen. Schon die Arbeit an der Satteleinstellung war überragend und geduldsam. Auf der Bahn waren die ersten Runden noch ungewohnt. Nach der Warm-up Phase ging es aber locker von der Hand. Von Turn zu Turn wuchs das Selbstvertrauen und durch die Arbeit an der Position kam noch mehr Stabilität in das System. Das am Ende 14W Ersparnis im Raum standen war für mich kaum zu glauben, weil ich bis dato der Meinung war schon sehr gut auf dem Bike zu sitzen. Diese Aktion kam für mich genau zum richtigen Zeitpunkt und ich habe es tatsächlich gleich jemanden weiterempfohlen."

Wolfgang Götschhofer

Einsparung: 8 Watt bei 45km/h

Wettkampfziel: UCI Masters WM

Feedback aus den 2 Tagen:

„Zum Fitting kann ich nur sagen: einfach genial, man spürt das jeder Mitarbeiter diesen Sport lebt! Insgesamt hat sich die beiden Tage voll ausgezahlt - Ich konnte viel neues dazulernen bei den Tests was mich optimistisch auf die kommende Saison blicken lässt."

Frank Schreiner

Einsparung: 24 Watt bei 36km/h

Feedback aus den 2 Tagen:

"Beim Fitting hat es mir gefallen, dass nicht nur auf die Aerodynamik sondern auch auf den Komfort der Position geachtet wurde, um anschließend hoffentlich auch gut Laufen zu können.

Mein Fazit der beiden Tage: sehr freundliches und kompetentes Team! Ich bin begeistert, dass sie sich so viel Zeit genommen haben- Top!"

Reik Badelt

Einsparung: 15 Watt bei 36km/h

Olaf Borsutzky

Einsparung: 6 Watt bei 36km/h

Feedback aus den 2 Tagen: 

"Das gewissenhafte und gründliche PREAERO Fitting hat fast die größere Optimierung bringen können: Durch einen anderen Sattel sitze ich nun stabiler auf dem Bike und habe einen besseren Kraftfluss.

Mich hat an beiden Tagen ein super nettes und geduldiges Team erwartet, das mit einer professionellen Herangehensweise überzeugt hat. Mir hat der lange Tag mit Fitting am Vormittag und getAERO am Nachmittag total viel Spaß gemacht! Wenn ich auch nicht viele Watt mit nach Hause genommen habe, waren es doch viele positive Eindrücke, Tipps und ein gutes Gefühl."

Stefan Rauschenbach

Einsparung: 25 Watt bei 38km/h

Wettkampfziel: IronMan Frankfurt

Feedback aus den 2 Tagen: 

Durch das PREAERO Fitting habe ich jetzt nicht nur eine bequemere sondern auch eine schnellere Position. Die Atmosphäre war an beiden Tagen sehr professionell, aber trotzdem lustig und super freundlich. Vor allem hat mich die Erkenntnis, dass "tief" nicht immer "schnell" bedeutet, beeindruckt. Zudem habe ich vom STAPS-Team viele wichtige Informationen zur besseren Sitzhaltung erhalten.  Bin immer noch total begeistert von meiner Einsparung und dem tollen Wochenende."

 

Du bist auch an einem AeroFitting interessiert und möchtest wissen wie viel Watt wir bei dir einsparen können? Wir haben in diesem Jahr noch ein paar wenige Termine im November und Dezember zu vergeben. Alle Daten und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du hier:  STAPS getAERO