Die Besonderheiten von Ultra-Sportevents

Get-Together im Kölner Institut

Ultra-Radsporttag im Kölner STAPS Institut am 16. März

Erhalte exklusive Einblicke in die Vorbereitungen auf ein Ultra-Radsportevent sowohl aus Teilnehmer- als auch aus Trainersicht. Am 16. März veranstalten wir ein Get-Together der Ultra-Radsport-Szene in unserem Kölner STAPS-Institut. Dich erwartet bei der ganztägigen Veranstaltung Erfahrungsberichte von unseren Ultrasportlern Guido Löhr und Axel Fehlau, Einblicke in die Trainingssteuerung zur Vorbereitung auf ein Ultra-Radsportevent von unseren Coaches sowie hilfreiche Tipps zu den Themen Ernährung, Pacing, Wettkampfvorbereitung, Logistik und mehr in Bezug auf ein Langstreckenevent. Für die Veranstaltung kannst du dich unter folgendem Link anmelden: www.eventbrite.de/die-besonderheiten-des-ultra-radsports

Vortrag von Guido Löhr: „Grenzerfahrung Race Across America“

Mit dem Race Across America verbindet uns bei STAPS seit Jahren eine ganz besondere Beziehung. Zum einen liefert das Rennen alle extremen Variablen, die in der Sportwissenschaft Anwendung finden. Extreme Temperaturen, die Belastung in großen Höhen, Schlafmangel – wir sind auf allen Ebenen herausgefordert, unsere Expertise in die Praxis umzusetzen. 2014 und 2017 durften wir Guido Löhr für das RAAM vorbereiten und ihn begleiten. Die Erfahrung von zwei erfolgreichen Race Across America Teilnahmen, mit dem Podium und Klassensieg 2017, sowie Siegen beim Race Around Ireland und dem Schweizer Radmarathon, hat Guido nicht nur in seinem Ultracyclingbuch „9 Tage 22 Stunden 40 Minuten“ verarbeitet, sondern berichtet von der mentalen Grenzerfahrung bei ultralangen Wettkämpfen auch in öffentlichen Vorträgen. Im kurzweiligen Vortrag wird das Ultracycling wie es das RAAM definiert kurz vorgestellt und eingeordnet. Anhand des Race Across Americas wird Guido versuchen die organisatorischen, körperlichen und vor allem mentalen Herausforderungen des Extremradsports plastisch darzustellen. Veredelt wird der Vortrag durch viele professionelle, teils spektakuläre Bilder vom RAAM 2017.

Im Anschluss steht Guido gerne für Tipps zur Organisation, Vorbereitung und Renngestaltung, sowie Fragen jedweder Detailstufe zum Ultracycling und dem Race Across America zur Verfügung.

Zur Website von Guido: www.steilberghoch.com

Das Buch von Guido „9 Tage 22 Stunden 40 Minuten: 4960 Kilometer nonstop beim härtesten Radrennen der Welt“ findest du hier.

Vorträge von Axel Fehlau: „Die Jagd nach der Sekunde“ und „Organisation Ultra-Radsport-Event“

Das Ultra-Rennen Trondheim-Oslo zählt zweifelsfrei zu den bedeutendsten Wettkämpfen in der Historie von STAPS. Der wohl bekannteste deutsche  Teilnehmer an diesem Event ist Axel Fehlau, der das Ultra-Rennen bereits 25-Mal gefinisht hat und bei unserem Ultra-Radsporttag gleich zwei Vorträge über seine beeindruckenden Erfahrungen halten wird. Neben Trondheim-Oslo hat Axel im Jahr 2011 an der Veranstaltung Paris-Brest-Paris sowie an zahlreichen 24-Stunden Rennen teilgenommen und als Erster eine Strecke von über 1.000 km mit dem Liegerad absolviert.

Unübertroffen bleibt ihm das Race across America 2014 in Erinnerung, welches Axel mit Anders Asberg im Zweier-Team gestartet, gefinisht und gewonnen hat. Den damaligen Streckenrekord konnte das Team um 90 Minuten unterbieten. In seinem Vortrag „Die Jagd nach der Sekunde“ gibt Axel einen interessanten Einblick in das Unterfangen „Ultra-Radsportrennen“.

In seinem zweiten Vortrag „Organisation Ultra-Radsport-Event“ zeigt Axel die Besonderheiten bei der Vorbereitung auf ein Ultra-Rennen und berichtet von seinen Erfahrungen in diversen Themen wie die Anmeldung, Anreise, Radtransport, Übernachtung, Vorbereitung und Logistik.

Zu Axels Website zu „Trondheim-Oslo“ geht es hier

Vortrag von Björn Geesmann: „Besonderheiten des Trainings und der Ernährung bei einem Ultra-Radrennen”

Der Ultra-Radsport erfordert eine besondere Vorbereitung und hebt sich durch die Herausforderungen im Training und der Ernährung von normalen Radrennen ab. In unseren Vorträgen zu diesen Themen möchten wir besonders auf die Besonderheiten von Ultra-Ausdauerbelastungen eingehen und aufzeigen, welche Strategien für ein erfolgreiches Finish nötig sind.

Datum:

Samstag, 16. März von 10 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:

STAPS Köln
Buchheimer Ring 87
51067 Köln

Eintritt:

Der Eintritt kostet 20 Euro und der komplette Erlös wird an eine karitative Einrichtung gespendet.

Teilnehmeranzahl:

Auf 25 Teilnehmer limitiert

Anmeldung:

Bitte melde dich unter folgendem Link für die Veranstaltung an: www.eventbrite.de/die-besonderheiten-des-ultra-radsports

Teilnahmebedingungen:

Alle Bedingungen zur Veranstaltung findest du hier:
www.staps-online.com/teilnahmebedingungen-ultraradsporttag