Im letzten Jahr beim Race Across America (RAAM) wurden wir mit dem Thema Hitze konfrontiert. Gleich an den ersten Tagen des Rennens fuhren wir durch die legendäre Mojave-Wüste, damals bei Temperaturen um 43°C. Auch viele Triathleten erinnern sich an den Ironman Frankfurt und die Challenge Roth 2014 als das Thermometer jeweils weit über 30°C anzeigte.

Wir haben uns mit dem Thema auseinander gesetzt:

STAPS auf der INSEP Heat Conference in Paris
GregorHeatSTAPS-Mitarbeiter Gregor Eichhorn besuchte am 22. und 23. Juni eine Heat Conference am National Institute of Sport in Paris. Dieser Hitze-Kongress zeichnet sich besonders durch hohe Praxisrelevanz aus und dreht sich vorrangig um Maßnahmen (pre-cooling, optimierte Hydration, etc.) gegen hohe äußere Temperaturen.

Der nächste Kongress mit STAPS-Beteiligung wird der “Science & Cycling”-Kongress der Tour de France sein, der diese Woche in Utrecht stattfindet.

Kooperation mit IdeniXx

Zur Vorbereitung aufs RAAM sind wir auf Kühlbekleidung der Marke IdeniXx gestoßen. Der Hersteller aus dem benachbarten Bergisch-Gladbach entwickelt Produkte, die durch Verdunstungskälte und Konvektion für eine optimale Kühlung sorgen. Das Prinzip ist einfach: Die Bekleidung für 5 Sekunden in Wasser eintauchen, leicht ausdrücken und anziehen. Eine sehr praktikable Lösung, die leicht während Training und Wettkampf angewandt werden kann.70.3 Luxembourg

Neben uns setzen mittlerweile auch Triathleten wie Andreas Raelert, Nils Frommhold und STAPS-Sportler Rene Domke sowie die World-Tour-Teams IAM Cycling und Trek Factory Racing auf die Produkte von IdeniXx.

Für unsere Kunden haben wir heute eine Besonderheit: Mit dem Gutschein-Code “STAPS2015” erhält man im Online-Shop von IdeniXx bis zum 12.07.2015 10% auf alle Produkte!

www.idenixx.com

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] um die Temperatur z.B. beim Aufwärmen vor dem Wettkampf normal zu halten, können zum Beispiel Kühlkleidungen verwendet werden. Das Prinzip lässt sich vereinfacht darstellen: Je mehr Körperoberfläche ich […]

Kommentare sind deaktiviert.