23:41min brauchte der Schweizer Andreas Schweizer in der vergangenen Woche bei der Masters WM im dänischen Hobro. Das bedeutete den Sieg für den 35-jährigen STAPS-Sportler. In der Altersklasse und Overall. Andreas darf sich nun also schnellster Masters-Zeitfahrer der Welt nennen.

Dabei waren die Bedingungen auf dem 18,6 km langen Kurs keine einfachen: Immer wieder starke Windböen, Regen, teilweise Gewitter setzen den Fahrern zu uns ließen die passende Aero-Laufrad-Wahl gerne mal in Richtung der Sicherheit als Geschwindigkeit tendieren.

Insgesamt haben wir in diesem Jahr 12 Fahrer auf die WM der UWCT (UCI World Cycling Tour) vorbereitet - so viele wie nie zuvor!

Wir gratulieren Sabine Fischer, Kristin Falck, Maria Kalland, Angelika von Speicher, Björn Fischer, Thomas Brodersen, Sven Ove Hoel, Eirik Olsen, Espen Fossheim, Jörn Mattke, Alberto Kunz und natürlich Weltmeister Andreas Schweizer zur erfolgreichen Qualifikation für die WM.AndreasSchweizer TT WM