Am kommenden Samstag, passend zur Mitsommernacht, gilt es: Das 30-köpfige RYE XP-Team geht bei der 49. Auflage des Store Styrkeproven (“die große Kraftprobe”) an den Start. ZHöhenprofil_TrondheimOslou überwinden sind neben 545km und in der Summe 3.500 Hm vorallem auch Wind, Wetter und Kälte. Das Ziel für die norwegische Mannschaft ist klar: Sieg!

Der letzte Sieg RYEs datiert aus dem Jahr 2012, die letzten zwei Jahre musste man sich jeweils der starken Konkurrenz geschlagen geben. Um in diesem Jahr nichts dem Zufall zu überlassen, arbeitet die Mannschaft rund um den Kölner Axel Fehlau (deutscher Rekordhalter Trondheim-Oslo und 20-maliger Teilnehmer) seit Oktober 2014 mit STAPS zusammen.

Im Oktober 2014 reisten wir erstmalig nach Oslo, um die Fahrer der STAPS-Leistungsdiagnostik zu unterziehen und darauf die Trainingsbetreuungen aufzubauen. Weitere Test-Tage in Oslo folgten dann im Dezember letzten Jahres und im Februar diesen Jahres.

Ein entscheidender Faktor, um in Sieg-Reichweite bei Trondheim-Oslo zu gelangen, ist die Team-Taktik. Gefahren wird in voller Mannschaftsstärke, aufgeteilt in zwei Gruppen. Dabei fährt die vordere Gruzppe (ca. 14-16 Fahrer) im sogenannten “Rulle” – einer bestimmten Art des Kreiselns. Geübt wurde das Rulle-Fahren nicht nur in der Praxis, sondern auch ausführlich in der Theorie. Als wichtiges Hilfsmittel dienten dabei 30 – selbstverständlich in RYE-Farben lackierte – Lego-Radfahrer.

In Abhängigkeit von Wetter und Wind gibt es neben dem Sieg ein weiteres Sahnehäubchen für das Team: Mit 12:51:04h (Schnitt: 42 km/h) hält das norwegische Team “Velo Club Zoncolan” seit 2009 den Streckenrekord bei Trondheim-Oslo. Sollten die Wettervorhersagen für kommenden Samstag ideal sein und nicht zu viel Gegenwind herrschen, peilt das RYE-Team einen Schnitt von 43 km/h an.

Live verfolgen kann man das Team am Samstag mit der App “UltimateLive”, die im App Store/ Google Play kostenfrei erhältlich ist.

Wir wünschen dem Team schon jetzt viel Erfolg, erhoffen uns den Sieg gegen die starke Konkurrenz und schielen ganz vorsichtig auf den Rekord!

 

InstitutHamburgHamburg hat den Michel, ein Team in der ersten Fußball-Bundesliga, die Reeperbahn – und ab dem 1. August auch ein STAPS Institut!

Wir freuen uns sehr, dass wir die Eröffnung eines weiteren Instituts bekannt geben dürfen und sind sehr gespannt auf unsere neue zweite Heimat.

Die letzten Jahren haben immer wieder gezeigt, dass STAPS und Hamburg super zusammenpassen. Unsere STAPS on Tour-Termine waren ein voller Erfolg, zudem besteht unser Kundenstamm bereits jetzt aus vielen Sportlern aus dem hohen Norden.

Seit dem 15. August schlagen wir unsere Zelte in Hamburg-Altona auf und freuen uns dabei auf die noch intensivere Zusammenarbeit mit dem Spomedis-Verlag – u.a. bekannt durch die Zeitschrift “Triathlon” und tri-mag.de, die mit uns das Gebäude teilen.

Besuchen Sie uns in unserem neuen Institut und kontaktieren Sie uns gerne für eine Beratung zu unseren Diagnostiken, Trainingsbetreuungen und BikeFittings.

Wir freuen uns auf eine neuen Zeitrechnung – mit STAPS in Hamburg!

8 Kilometer Cross-Lauf, 28 Kilometer Mountainbike unTobiasHibbe_Homepaged anschließend erneut 3,7 Kilometer Cross-Lauf. Das war das diesjährige Profil der DTU DM im Cross-Duathlon, bei der sich der Aachener Tobias Hibbe (Brander SV) in 1:43:29h den Titel des Deutschen Meisters sicherte!

Vor zwei Wochen begann für Tobias die Vorbereitung auf die diesjährige Weltmeisterschaft im Duathlon, die vom 14.-18. Oktober in Adelaide, Australien, ausgerichtet wird. Passend zum Trainingsbeginn durften wir ihn am 19. April in unserem Institut begrüßen. Ohne natürlich zu viel zu verraten: Tobias ist speziell beim Laufen schon jetzt in eTobiasHibbe_Homepage2iner beeindruckenden Form (10km-Bestzeit im Bereich von 31-32min) und wir sind sehr gespannt, wie wir diese mit ihm gemeinsam noch ausbauen können.

Nach dem großen Update unserer Produktpalette freuen wir uns gleichzeitig, dass er unser erster Sportler mit einer “Triathlon RED Trainingsbetreuung” ist!

Wir werden sicherlich noch häufiger über Tobias berichten und wünschen ihm schon jetzt ganz viel Erfolg!

Wir freuen uns, dass wir Ihnen neben unserer neuen Homepage auch eine komplett überarbeitete Produktpalette der STAPS-Leistungen präsentieren dürfen.

In den vergangenen Monaten haben wir viel getüfftelt und uns lange und intensiv beraten, um unsere Trainingsbetreuungen sowie Testverfahren noch detaillierter und individueller zu gestalten. Herausgekommen ist dabei eine Angebotspalette, die uns die Möglichkeit gibt, unser Know-How noch besser auf den Sportler zu übertragen.

Unterschieden wird sowohl bei den Trainingsbetreuungen, als auch bei den Testverfahren immer nach WHITE, RED und BLACK. Die WHITE-Angebote gelten als erster, sehr guter Einstieg in die STAPS-Philosophie und sollen jedem Sportler die Möglichkeit geben, unsere Testverfahren etc. kennen zu lernen. Die RED-Angebote sind detaillierter und individueller als unsere Angebote bisher waren, besitzen bei den Testverfahren diverse neue Features und machen die Trainingsbetreuungen noch effizienter. Die BLACK-Angebote sind unsere neuen Premium-Angebote, für die wir besondere Specials entwickelt und eingebaut haben.

In den kommenden Monaten werden wir an dieser Stelle immer wieder unsere neuen Produkte vorstellen. Einen ersten Überblick möchten wir Ihnen aber schon heute mit dem Start unserer neuen Homepage geben:

STAPS-Trainingsbetreuungen

Die STAPS-Trainingsbetreuungen haben wir verfeinertbildsrm und individueller gestaltet. Beispielsweise enthält von nun an eine RED-Betreuung eine dauerhafte Trainingsdaten-Analyse sowie noch ausgefeiltere Strategien zur Ernährung rund um Training und Wettkampf. Die BLACK-Angebote erhöhen vorallem den persönlichen Kontakt zu dem eigenen STAPS-Trainer, den wir mit dem Einsatz einer bevorzugten Handynummer für diese Kunden deutlich verstärken wollten!

STAPS-Leistungsdiagnostiken

Um die STAPS-Testverfahren noch präziser und erkenntnisreicher zu machen, enthält z.B. der neue STAPS Rad Granfondo eine Simulation des Anstiegs von Alpe d’Huez, bei der wir – stark vergleichbar mit den Simulationen im Profi-Radsport (z.B. Einzelzeitfahren) – individuell für den Radfahrer die Dauer des Anstiegs voraussagen. Nicht nur das: Gleichzeitig zeigen wir dem Sportler die wichtigsten physiologischen Baustellen auf, erfassen sein Leistungspotential und errechnen gleichzeitig seine Alpe d’Huez-Zeit mit der optimierten Leistungsfähigkeit neu!

Ein komplett neues Testverfahren haben wir mit dem Zugkraft-Test eingeführt, der die maximale Leistung und Kraft des Sportlers bei bestimmten Tretfrequenzen ermittelt. Dadurch lassen sich Rückschlüsse auf die Kraftausdauer-Fähigkeiten ziehen und ein Kraftpotential ermitteln!Bildprinzip1

Auch die Triathlon-Tests bekommen neue Features: Ähnlich zur Alpe d’Huez-Simulation erfassen wir ein Leistungspotential des Sportlers und bestimmen, welches zeitliche Potential sich am Beispiel einer Langdistanz ergibt.

Viele weitere Infos und Details zu der neuen Angebotspalette finden Sie unter den “Leistungen” dieser Homepage.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf der neuen Homepage und vorallem mit den innovativen Trainingsbetreuungen und Diagnostiken!

 

Liebe STAPS-Besucher,

wir heißen Sie auf unserer neuen Homepage herzlich Willkommen!

In den vergangenenen Monaten haben wir viel Fleiß und Zeit in den Relaunch unserer Homepage gesteckt und diese komplett erneuert. Sie finden auf dieser Seite alle Informationen rund um die neuen STAPS-Angebote (siehe “Leistungen“), das STAPS-Team und vieles mehr. Im “News-Bereich” haben wir für Sie einen Blog eingerichtet, um Ihnen von nun an immer wieder aktuelle Infos rund um STAPS zu präsentieren.

Weiterhin bleibt natürlich auch unser Newsletter fester Bestandteil der neuen Homepage und findet sich ebenfalls in einem neuen Outfit wieder. Auf unserer Titelseite können Sie sich für den Newsletter eintragen und erhalten dadurch monatlich alle Infos direkt per Mail!

Checken Sie die neue Homepage und schreiben Sie uns natürlich sehr gerne ein Feedback an contact@staps-online.com!

Wir wünschen viel Spaß,

Ihr STAPS-Team