STAPS Teamtreffen

Auswirkungen Coronavirus – aktuelle Informationen

Die aktuelle Situation in der wir uns befinden ist zweifelsfrei eine besondere. Die kommenden Wochen sind zudem ungewiss – egal ob persönlich, gesellschaftlich oder sportlich. Aus gegebenem Anlass möchte ich dir einige Informationen zu unserem Geschäftsbetrieb zukommen lassen: Vorab hoffe ich sehr, dass du und deine Familie, Freunde und Trainingskollegen gesund sind und dies auch bleiben werden. Auch hoffe ich, dass du dabei bist, einen Weg für dich zu finden, mit dieser besonderen Situation umzugehen. Im Namen all meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür nur das Beste und alles Gute!

Weiterlesen

5 Tipps auf dem Weg zur perfekten Aero-Position: Tipp #2

In der Weltelite des Radsports und Triathlons nimmt die Aerodynamik mittlerweile einen immensen Stellenwert ein. Erfolg ist in der Spitze dieser beider Ausdauersportarten eigentlich nicht mehr möglich, ohne die Analyse und Optimierung des eigenen Setups und der Aerodynamik. Aber wie sieht eigentlich der Entstehungsprozess hinter den Aero-Positionen von Jan Frodeno und Tony Martin aus? Und gibt es wirklich einen Unterschied zwischen den Top-Athleten und dem Radfahrer oder Altersklassen-Triathleten? Wir haben für dich die entscheidenden Tipps zusammengestellt, um dich richtig schnell zu machen - und hier kommt Tipp #2!

Weiterlesen

Trainingslager von Hannes Hawaii Tours und STAPS auf Mallorca. Dein perfekter Einstieg in die Radsport und Triathlon-Saison!

Unsere 5 Tipps für ein gelungenes Trainingslager

Die Off-Season ist schon lange vorbei, die Ziele für die kommende Saison sind gesetzt. Jetzt heißt es: Form aufbauen und an seinen individuellen Schwächen arbeiten, um den Körper optimal auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorzubereiten. Das Trainingslager kann dabei ein wichtiger Baustein sein. Essen – Schlafen – Trainieren… Alles dreht sich in dieser Zeit um die die Verbesserung der eigenen Leistungsfähigkeit ohne dabei vom stressigen Alltagsleben mental und körperlich „abgelenkt“ zu werden. Damit auch du das meiste aus der Zeit im Warmen herausholen kannst, haben wir für dich unsere 5 Tipps für ein gelungenes Trainingslager zusammengefasst.

Weiterlesen

Fitting Fahrplan Tipp #1

5 Tipps auf dem Weg zur perfekten Aero-Position: Tipp #1

Jan Frodeno oder Egan Bernal sind Weltklasse-Athleten, die in ihren Spezialdisziplinen eine individuelle Aero-Position nahe dem Optimum haben müssen, um erfolgreich zu sein und siegen zu können. Aber wie genau sieht der Weg zu einer aerodynamischen Position auf dem Zeitfahrrad aus? Wir haben für dich die entscheidenden Tipps zusammengestellt, um dich richtig schnell zu machen - und hier kommt Tipp #1!

Weiterlesen

FTP vs ANS

FTP versus anaerobe Schwelle - Ungenauigkeiten und Pauschalitäten

Um zielgerichtet und mit einem Leistungsmesser trainieren zu können, benötigt jeder Sportler seine individuellen Leistungsdaten. Meist werden zur Berechnung der Leistungsbereiche der FTP- oder der ANS-Wert herangezogen. Aber worin liegt der Unterschied bei den beiden Werten? Kann man die Leistungswerte gleich setzen? Wir klären in diesem Artikel über die Unterschiede auf und geben dir ein Beispiel für einen Selbsttest zur Ermittlung deiner FTP.

Weiterlesen

Michel Ries_Fußanalyse

Was kann ich gegen Fußkrämpfe machen? Fußanalyse mit Michel Ries – Profi beim Team Trek-Segafredo

Der Fuß eines Athleten spielt auf dem Rad eine wichtige Rolle: Als Kontaktstelle zwischen Rad und Athlet ist er hauptverantwortlich für die Übertragung der Kraft in den Vortrieb des gesamten Systems. Zudem ist der Fuß „Taktgeber“ für weitere Körperteile und eine falsche Fußstellung kann große Auswirkungen auf die Befindlichkeit im Knie und in der Hüfte haben.

Einer der Gründe, weshalb sich Athleten für ein BikeFitting bei uns entscheiden, sind Fußbeschwerden. Diese können in Form von einschlafenden oder krampfenden Füßen, sowie Druckstellen an den Füßen auftauchen. Letzte Woche durfte BikeFitter Niklas den Radprofi Michel Ries in unserem Kölner BikeFitting-Labor begrüßen. Der Fahrer vom Team Trek-Segafredo klagte über Krämpfe in den Füßen, die vorwiegend bei andauernden, höheren Belastungen auftraten. Zeit also, die Füße von Michel einmal mittels einer statischen und dynamischen Fußanalyse genauer zu betrachten.

Weiterlesen

AeroFitting_Diana Klimova

Nicht nur Triathleten und Zeitfahrer: AeroFitting mit Bahnradsportlerin Diana Klimova

Mit Diana Klimova hatten wir neulich eine Bahnradsportlerin bei uns im Velodrom zu Besuch, die wir aerodynamisch optimieren durften. Die junge Athletin nimmt regelmäßig an UCI-Worldcuprennen auf der Bahn teil und hat sich auf die Disziplinen Omnium und Madison spezialisiert. Zum Omnium zählen aktuell vier verschiedene Wettkämpfe: Scratch, Temporennen, Ausscheidungsfahren und Punktefahren. Beim Madison startet man in einer 2-er Paarung und fährt, ähnlich wie beim Punktefahren, bis zu circa 150 Runden und sammelt abwechselnd Punkte in den Wertungsrunden. Sowohl das Omnium als auch das Madison zählen seit 2016 zum olympischen Programm. Dianas Fokus ist dieses Jahr sowohl auf die Worldcuprennen als auch auf Olympia in Tokio gerichtet und sie hofft dort unter neutraler Flagge starten zu dürfen. Um diese Ziele erreichen zu können, arbeitet sie seit Monaten akribisch an ihrer Performance auf dem Rad und somit war ein Besuch bei uns, um an der Aerodynamik auf dem Rad zu feilen, ein logischer Schritt. Wie viel unser AeroExperte Jonas dazu beitragen konnte, zeigen wir dir hier.

Weiterlesen

Beitragsbild_AeroFitting_Alex Siegmund

Mein erstes AeroFitting: Auf der Suche nach geschenkten Watt

Alex Siegmund ist mittlerweile Stammgast bei uns im Hamburger Institut. Ob zur Leistungsdiagnostik Triathlon RED, zur Überprüfung seiner Sitzposition mit einem BikeFitting oder zum gemeinsamen Ironman Hawaii gucken - Sockensieggi dürfte sich inzwischen bei uns in den Räumen gut auskennen. Mit unserem AeroExperten Jonas war er jedoch bislang nicht auf der Radrennbahn zum AeroFitting und so hieß es Anfang Januar für Alex: irgendwann ist immer das erste Mal! In seinem Erfahrungsbericht gibt er spannende Einblicke, wie der AeroFitting-Tag für ihn lief:

Weiterlesen

Beitragsbild_Langlaufen Bildnachweis VisualCommunications

Effektives Ausdauer- und Alternativtraining im Winter: Skilanglaufen

Diese Trainingsweisheit dürfte allen ambitionierten Sportlern mittlerweile bekannt sein: Die entscheidende Grundlage für eine erfolgreiche Wettkampfsaison wird bereits im Winter gelegt. Doch bei den derzeitigen Temperaturen mit Regen, Schnee und Eis, müssen Alternativen für das Lauf- und Radtraining an der frischen Luft gesucht werden. Neben dem effektiven Rollentraining ist das Skilanglaufen die Alternative Nummer eins – nicht nur für Profisportler, sondern auch für ambitionierte Radamateure und Triathleten.

Weiterlesen

Pay watt you get! Winter 2019

Nichts sparen, nichts zahlen: die neuesten Pay "watt" you get!-Resultate

Eine weitere Ausgabe unseres Aero-Specials Pay “watt” you get! ist Geschichte und wir durften auch bei diesem Durchlauf einige Sportler aerodynamisch und biomechanisch optimieren. Wie viele Watt wir auf den Radrennbahnen in Augsburg und Büttgen einsparen konnten und, ob wir auch einmal leer ausgegangen sind, erfährst du hier.

Weiterlesen

getAERO Termine 2020

Neue getAERO-Termine für 2020

Der Kampf gegen den Luftwiderstand wird nicht nur im Zeitfahren und im Triathlon, sondern auch im Straßenradsport immer wichtiger. Geht es um Spitzenleistungen, Zeitersparnisse oder ganz einfach um die bestmögliche Performance im Wettkampf, ist die Aerodynamik des Sportlers ein ganz entscheidender Faktor. Daher haben wir mit unserem STAPS getAERO einen Aerodynamiktest entwickelt, der in Kombination mit unseren Bike-Fittings die Aerodynamik eines Jeden – ob Profi oder Hobbysportler – auf ein höheres Level hebt.

Weiterlesen

Team SKY AeroFitting

Das getAERO-Special geht in die nächste Runde: neue Termine für 2020

Radfahren ist ein Kampf gegen Widerstände. Zu überwinden sind der Rollwiderstand, die Gewichtskraft; den größten Einfluss auf den Vortrieb hat mit etwa 90 Prozent des Gesamtwiderstands aber der Luftwiderstand. Davon erzeugt wiederum 75 bis 85 Prozent des Luftwiderstands der Sportler selbst. Was nützt dir also der aerodynamischste Rahmen, Laufradsatz oder Helm, wenn deine Sitzposition nicht strömungsgünstig ist? Bevor du also weiteres Geld in Aero-Material investierst, setze dieses lieber für dich selbst ein. Und zwar sehr effizient und wirklich nur dann, wenn du wirklich Watt sparst: mit unserem getAERO-Special Pay “watt” you get!

Weiterlesen

Analyse des inoffiziell besten Bikesplits beim Ironman Hawaii

4:13:18h -  so hätte die neue Radbestzeit am vergangenen Wochenende beim Ironman auf Hawaii lauten können. In offiziellen Ergebnislisten findet man diese Zeit von Boris Stein jedoch nicht, da es dafür ein Finish in Kona gebraucht hätte. Wie diese inoffizielle Radbestzeit bereits im Vorfeld von Boris und seinem Trainer Björn geplant wurde und wie der Radsplit schließlich umgesetzt wurde, zeigen wir hier.

Weiterlesen

power&pace_beitragsbild

Power & Pace: Dein Triathlon-Trainingsplan von Björn Geesmann

Du bist Triathlon-Einsteiger und hast dir für nächstes Jahr ein ambitioniertes Ziel gesetzt? Oder bist du bereits länger im Triathlon aktiv und hast eine Ironman WM-Qualifizierung im Visier? Egal ob Rookie oder Hawaii-Aspirant: Zusammen mit dem Triathlon-Magazin versorgen wir dich ab dem 24. Oktober mit den passenden Trainingsplänen für deine sportlichen Ziele. 

Weiterlesen

beitragsbild_wurf

Cameron Wurfs Road to Kona: Bereit für den großen Hula-Tanz

Jetzt wird es ernst: der große Tag steht vor der Tür. Am Wochenende steigt die Ironman WM auf Hawaii. Und wer den Weg von Cameron Wurf nach Kona mit uns und gebioMized begleitet hat, der wird bemerkt haben, dass der Australier die Dinge etwas anders angeht. Doch in der finalen Phase vor dem ultimativen Saisonhöhepunkt ist Schluss mit lustig. Dachten wir zumindest. Und dann geht der Junge beim Ironman Italien an den Start. Langdistanz. Drei Wochen vor Kona. „Ihr habt doch gesagt, dass ich das finale Setup nochmal im Wettkampf ausprobieren soll“, erklärt er uns mit seinem typischen Lausbubengrinsen, nachdem er das Rennen souverän gewonnen hat.

Weiterlesen

Markus hertlein Ötztaler 2019

„Vielleicht nicht die schlauste Strategie, aber die lustigste“ - Markus Hertleins Analyse vom Ötztaler 2019

Der Ötztaler 2019 ist Geschichte. Mehr als 3.800 Teilnehmer konnten sich Anfang September ihren Traum vom Finish des anspruchsvollen Radmarathons erfüllen. Darunter waren 38 von uns trainierte Athleten sowie zwei unserer Coaches, Markus Hertlein und Niklas Lehnen. Für Markus war es bereits die 5. Teilnahme am legendären Radmarathon. Nachdem er im vergangenen Jahr aufgrund des extremen Wetters aussteigen musste, hatte er sich für dieses Jahr viel vorgenommen und wollte seine Zeit von 2017 (7:09:55h) unterbieten und eine Top-Platzierung einfahren. Hier gibt er einen Einblick in seine Pacingstrategie für den Radmarathon, berichtet wie der Renntag bei ihm verlief und analysiert die einzelnen Anstiege des Ötztalers.

Weiterlesen

PWYG_neue Termine

getAERO-Special: Neue Pay "watt" you get!-Termine für Ende 2019

Die größte „Bremse“ im Kampf gegen den Wind bist du selbst! Denn 75 bis 85 Prozent des Luftwiderstands erzeugt der Sportler selbst. Was nützt dir also der aerodynamischste Rahmen, Laufradsatz oder Helm, wenn deine Sitzposition nicht strömungsgünstig ist? Bevor du also weiteres Geld in Aero-Material investierst, setze dieses lieber für dich selbst ein. Und zwar sehr effizient und wirklich nur dann, wenn du wirklich Watt sparst: mit unserem getAERO-Special Pay “watt” you get!

Weiterlesen

Neue getAERO Termine 2019

Neue getAERO-Termine für den Herbst/ Winter 2019

Der Kampf gegen den Luftwiderstand wird nicht nur im Zeitfahren und im Triathlon, sondern auch im Straßenradsport immer wichtiger. Geht es um Spitzenleistungen, Zeitersparnisse oder ganz einfach um die bestmögliche Performance im Wettkampf, ist die Aerodynamik des Sportlers ein ganz entscheidender Faktor. Daher haben wir mit unserem STAPS getAERO einen Aerodynamiktest entwickelt, der in Kombination mit unseren Bike-Fittings die Aerodynamik eines Jeden – ob Profi oder Hobbysportler – auf ein höheres Level hebt.

Du möchtest die Vorzüge des getAEROs kennenlernen? Alle Informationen zur Revolution in der Aerodynamik des Radsports und Triathlons findest du hier: die Aerodynamik-Revolution!

Weiterlesen

STAPS Teamtreffen

STAPS-Teamtreffen oder Welcome to the Sauerland!

Die einen kamen mit dem Auto, die anderen mit dem Bus, der Bahn oder sogar mit dem Rad. Anfang August war es soweit: unser STAPS-Teammeeting stand bevor und alle Mitarbeiter zog es ins wunderschöne Sauerland nach Warstein. Das beschauliche Örtchen mit der bekannten Brauerei liegt nicht nur optimal gelegen in der Mitte zwischen den drei Instituten, sondern ist auch die Heimat von Björn und Jonas. Die Location für das Teammeeting war der Gutshof Warstein, ein Inklusions-Bauernhof inklusive Berufskolleg, Hofladen und Landwirtschaft.

Weiterlesen

Kooperation Deepvelop

Mentales Coaching als Schlüssel zum sportlichen Erfolg: Kooperation mit deepvelop

Fühlt der Mensch sich wohl, ist er im Einklang und motiviert, gute Leistungen zu zeigen – im Sport wie auch in anderen Lebensbereichen. Um dich nicht nur physisch, sondern auch psychisch optimal auf deine nächste sportliche Herausforderung vorzubereiten, haben wir eine Zusammenarbeit mit deepvelop geschlossen und freuen uns sehr, euch heute diese Kooperation vorzustellen.

Weiterlesen

Ötztaler_2019

Ötztaler Radmarathon 2019 - 38 STAPS-Sportler im Ziel!

Der Mythos Ötztaler. Jedes Jahr haben rund 4.000 Rennradfahrer einen Traum: den anspruchsvollsten Radmarathon der Alpen zu finishen. Der Rundkurs führt auf 238 Kilometern von Sölden über 4 Alpenpässe (Kühtaisattel, Brenner-, Jaufenpass und Timmelsjoch) nach Südtirol und wieder zurück. Unglaubliche 5.500 Höhenmeter meistern die Teilnehmer, die schnellsten unter ihnen gelangen in einer Zeit von etwas mehr als sieben Stunden ins Ziel. Bei der diesjährigen Ausgabe gab es von Titelverteidiger Mathias Nothegger aus Österreich einen neuen Streckenrekord mit einer Zeit von 6:47.02 Stunden. Unser Coach Markus Hertlein konnte sich lange Zeit zusammen mit dem späteren Sieger in der Spitzengruppe des Rennens behaupten und belegte am Ende einen sehr starken 18. Platz. Bei den Frauen konnte Christina Rausch aus Deutschland ihren ersten Sieg beim legendären Radmarathon einfahren.

Auch dieses Jahr waren wir mit unseren STAPS-Sportlern wieder zahlreich am Start des Ötztaler Radmarathons. Insgesamt 38 Athleten plus 2 STAPS-Trainer konnten vergangenen Sonntag ihren Traum erfüllen und den Ötzi beenden. Im letzten Jahr haben wir 37 Athleten auf den Radmarathon vorbereitet und in 2017 kamen 42 unserer Sportler im Ziel in Sölden an.

Weiterlesen

Cameron Wurf AeroFitting

Über Roth nach Kona: STAPS und gebioMized begleiten Cameron Wurf auf dem Weg zur Ironman WM

Satz mit X! Als wichtige Standortbestimmung auf dem Weg zur Ironman WM auf Kona im September nahm Cameron Wurf die Challenge Roth in Angriff – und ging im Wortsinn baden. Oder?

Schließlich ist der australische Ex-Radprofi vor allem für seine Fabelzeiten im Bikesplit bekannt – und den beendete er mit der für wurfsche Kategorien „nur“ viertschnellsten Zeit, zehn Minuten hinter seiner eigenen Bestzeit. Der Mann, der sonst auf dem Rad an seinen Konkurrenten vorbeifliegt, war nie auch nur in Schlagdistanz zur Spitze.

Wer wissen will, wieso sich Wurf im Ziel trotzdem einigermaßen zufrieden zeigte, muss tiefer in die Materie einsteigen – und vor allem einen Blick auf die Rennphase nach der zweiten Wechselzone werfen. Denn nach 3,8 km im Wasser und 180 km auf dem Rad konnte Wurf den Lauf seines Lebens hinlegen – und seine eigene Bestzeit für den Marathon mit 2:50 Stunden deutlich unterbieten. Ein Grund für diesen Erfolg: sein spezieller Trainingsfokus auf diese Disziplin. Der zweite Grund: eine veränderte Sitzposition auf dem Rad. Aber wieso sollte jemand schneller laufen, weil er anders auf dem Rad sitzt?

Um das zu erklären, wollen wir ein bisschen von dem verraten, was wir im zusammen mit unseren Kollegen von gebioMized im BikeFitting Labor in Köln und auf der Bahn in Büttgen mit Cameron Wurf erarbeitet haben.

Weiterlesen

Christian Störzer bei der Challenge Roth

STAPS-Sportler Christian Störzer ist Roths schnellster Agegrouper

Mit einer Fabelzeit von 8 Stunden 17 Minuten und 47 Sekunden bei der Challenge in Roth konnte STAPS-Sportler Christian Störzer nicht nur seine bisherige persönliche Bestzeit (Challenge Roth 2018: 8:39:57h) deutlich unterbieten, sondern sich zugleich zum schnellsten Agegrouper im Frankenland küren. Wir haben für euch seine Daten vom vergangenen Sonntag aufbereitet und möchten euch gerne einen Überblick geben!

Weiterlesen

gebioMized und STAPS unterstützen den australischen Triathlon-Profi Cameron Wurf

Wäre das nicht toll, wenn man sich seine Partner einfach nach Sympathiewerten aussuchen könnte? Haben wir gemacht – und arbeiten künftig mit dem australischen Triathleten Cameron Wurf zusammen. Wobei der Begriff „Triathlet“ ziemlich kurz greift für einen Mann mit dieser Historie. „Multisporttalent“ trifft es wohl eher. Schließlich startete Wurf schon als Ruderer bei den Olympischen Spielen, fuhr als Radprofi zweimal den Giro d’Italia und holte sich bei den Ozeanischen Spielen den Titel im Einzelzeitfahren.

Weiterlesen

STAPS-Trainer Markus auf dem Weg nach Kona: Erfüllung eines Lebenstraums!

„Gehen Sie an Ihre Grenzen und übertreffen sich selbst beim Club La Santa Ironman Lanzarote in einer beeindruckenden und einzigartigen Vulkanlandschaft.“ Mit diesem Aufruf wirbt der Ironman Lanzarote auf seiner Website. Wie unser Trainer Markus seinen Ironman auf der Vulkaninsel erlebt hat und wie er sich dabei seinen Lebenstraum erfüllen konnte, liest du hier.

Weiterlesen