Zeitfahren Deutsche Meisterschaft | Trixi Worrack | Tony Martin

DM-Einzelzeitfahren in STAPS-Händen – Worrack und Martin nicht zu schlagen!

Deutsche Meisterin, Nieren-OP, Deutsche Meisterin

Grob lassen sich die letzten zwölf Monate Trixi Worracks so zusammenfassen. Nach dem DM-Titel auf der Straße im letzten Jahr fiel Trixi im Frühjahr nach einem schweren Sturz inklusive einer Not-Operation monatelang aus. Nachdem sie vor zwei Wochen ihre Rückkehr ins Renngeschehen bei den Auensteiner Radsporttagen feierte, gewann Trixi heute in beeindruckender Manier das Einzelzeitfahren der Frauen bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt.

Bei sehr heißen Temperaturen verwies Trixi Stefanie Pohl mit 22 Sekunden und die Deutsche Meisterin aus 2014 Lisa Brennauer mit 49 Sekunden auf die Plätze 2 und 3.

Nach vielen Monaten harter Arbeit freuen wir uns sehr, dass Trixi sich heute den Sieg sichern konnte. Herzlichen Glückwunsch, Trixi!

Unser Interview mit Trixi über ihr Training, das Comeback und Olympia noch einmal zum Nachlesen hier: Interview Trixi Worrack und Björn Geesmann

6. Titel für den Favoriten

Souverän sicherte sich bei den Männern mit Tony Martin ebenfalls ein STAPS-Sportler den Titel als Deutscher Meister im Einzelzeitfahren. Nach 41km mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 49,97 km/h siegte Tony Martin vor Jasha Sütterlin und Nils Politt und sicherte sich damit den 6. DM-Titel im Einzelzeitfahren.

Einen Überraschungserfolg landete mit Florian Bissinger (WSA-Greenlife) ein weiterer STAPS-Akteur, der sich 3:58min hinter Tony den 7. Rang sicherte.

Herzlichen Glückwunsch zum Titel und viel Erfolg für die Tour, Tony!

Photo-Credit: Cor Vos / Team Canyon-SRAM Racing